Schnuppertage im Waldkindergarten am 9. und 10. Juni 2007

Der Waldkindergarten Alzenau bietet am Samstag, 9.6.2007 und Sonntag, 10.6.2007 für das Kindergartenjahr 2007/’08 interessierten Eltern und Kindern Schnuppertage an.

Sie können gemeinsam mit Ihrem Kind und unserer Erzieherin einen Vormittag im Wald erleben.

Zeit: 9:00 – 13:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Wanderheim in Michelbach

Mitzubringen sind:

Gesundes, vollwertiges Frühstück
Getränk
Sitzunterlage / Picknickdecke
feuchter Waschlappen zum Händewaschen
gute Laune und ein wenig Neugierde
Kosten: keine

Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Anmeldung erforderlich bei:

Anja Reß-Michaelis
Telefon: 06023 / 947479
E-Mail: Anja.Ress-Michaelis@Waldkindergarten-Alzenau.de

Ablauf:

Der Schnuppertag soll einem Tagesablauf, wie er im Waldkindergarten ist, ähneln und findet aus diesem Grund auch bei jedem Wetter statt (Gewitter und Sturm ausgenommen). Beginnen werden wir unseren Tag im Wald bereits morgens um 9:00 Uhr.

Nach einer Begrüßung seitens des Vorstands und der Erzieherin werden wir uns gegenseitig vorstellen und gemeinsam ein Begrüßungslied singen. Im Anschluss machen wir uns dann auf den Weg zu unserem zukünftigen Waldplatz.

Hierbei lassen wir uns genügend Zeit um Tiere, besondere Steine oder Sonstiges zu entdecken und zu erkunden.

Am Platz angekommen, gehen wir auf Entdeckungstour: “Was bietet uns unser Waldstück?”, “Wie weit kann man gehen?” und “Welche Bäume, Sträucher und Pflanzen gibt es hier?”. All diesen Fragen möchten wir auf den Grund gehen und auch mit Hilfe eines Bestimmungsbuches beantworten.

Mittlerweile haben wir bestimmt Hunger bekommen und die Picknickdecke lädt uns (gegen 10:00 Uhr) zum Frühstück ein, dieses beginnen und beenden wir gemeinsam mit einem Essensreim.

Im Anschluss bietet die Erzieherin den Kindern eine Traumreise an. Die Eltern können sich währenddessen mit dem Vorstand unterhalten und ihre Fragen rund um den Waldkindergarten beantworten lassen.

Nach der Traumreise haben die Kinder die Möglichkeit ein Mandala aus Naturmaterialien zu legen.

Danach wird in einem Sing- und Spielkreis gesungen und gelacht. Jetzt haben die Kinder nochmals die Zeit sich umzuschauen und sich von dem Wald zu verabschieden.

Nun ist auch die Zeit gekommen, sich nicht nur vom Wald, sondern auch voneinander zu verabschieden und wir machen eine Abschluss- und Befindlichkeitsrunde, singen ein Abschlusslied und treten dann den Rückweg zum Parkplatz gegen 12:30 Uhr an.

Marie Amstätter